Font Size

SCREEN

Layout

Direction

Menu Style

Cpanel

Leitbild von Schule

Identität und Auftrag 

Wir haben den Auftrag, Allgemeinbildung und Fachwissen zu vermitteln, die unsere Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, entsprechend ihrer Möglichkeiten einen Schulabschluss (Förderschulabschluss/ESA/MSA) zu erlangen. Des Weiteren begleiten und unterstützen wir junge Menschen durch Vermittlung von Werten und Regeln in ihrer Persönlichkeitsentwicklung auf ihrem Weg zur größtmöglichen gesellschaftlichen Teilhabe.

Werte 

Wir stehen für einen toleranten, respektvollen und hilfsbereiten Umgang miteinander, um eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der alle angstfrei lernen können. Neben dem Fachwissen vermitteln wir demokratische und gesellschaftliche Werte, Normen und Strukturen, damit die Schülerinnen und Schüler im Alltag selbstständig und selbstbestimmt agieren können.

Gemeinschaft 

Unser Schülerklientel setzt sich in allen Klassen (5-10) aus heterogenen Lerngruppen mit unterschiedlichen Begabungen, Interessen, Lernvoraussetzungen sowie sozialen, religiösen und kulturellen Hintergründen zusammen.

Unterstützt werden wir in unserer Arbeit durch ein pädagogisches Netzwerk aus z.B. Schulsozialarbeit, schulischer Erziehungshilfe, schulpsychologischem Dienst und dem DRK.

Wir arbeiten auch mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen, wie z.B. CITTI, Fahrenkrog, Voith, Clever (RBZ), Aidsberatung, Altenheime, KJHV, Grone und der Agentur für Arbeit.

Fähigkeiten 

Wir stehen für Fachwissensvermittlung, positive Lernatmosphäre durch Differenzierung, pädagogisches Handeln, digitale Schule und enge Zusammenarbeit mit sozialen und wirtschaftlichen Einrichtungen. Wir legen ein großes Augenmerk auf berufliche Orientierung und die Förderung weiterer sozialer Kompetenzen im Rahmen des Langzeitpraktikums „Rückenwind“.

Angebote

Allen an Schule Beteiligten stehen ein offenes, kompetentes Kollegium und Schulleitungsteam beratend und unterstützend zur Seite. Wir bieten differenzierten Block-Unterricht in eigenen Lehrer-Fachräumen mit optimaler Unterrichtsmaterial- und Medienausstattung. Ab Klasse 7 erfolgt eine äußere Differenzierung in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch, in Klassenstufe 9 auch in einem weiteren naturwissenschaftlichen Fach. Im Wahlpflichtunterricht ab Klasse 7 bieten wir neben einer zweiten Fremdsprache praxisorientierte Kurse an. Lehrkräften ermöglichen wir einen gut organisierten, teamorientierten und planbaren Arbeitsplatz.

Unsere Schule zeichnet sich aus durch die Struktur des Schultages, die technische Infrastruktur, die digitale Ausstattung und unser pädagogisches Netzwerk IServ (Medienkonzept). 

Erwartungen

Wir erwarten von allen Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und Eltern eine enge Zusammenarbeit. Das beinhaltet ein respektvolles Miteinander, Teamarbeit und das Einhalten von Absprachen und Regeln.

Wir erwarten von Eltern, ihre Kinder und die Arbeit der Lehrkräfte zu unterstützen. Von den Schülerinnen und Schülern erwarten wir insbesondere Anstrengungsbereitschaft, Pflichtbewusstsein und Pünktlichkeit.

Ressourcen

 Im schulischen Alltag tragen uns eine positive Grundeinstellung zum Lehren und Lernen und gegenseitige Wertschätzung. Wir schöpfen unsere Kraft aus der gut organisierten Schulstruktur, den Lebens- und Berufserfahrungen sowie dem Austausch untereinander, dem kollegialen Zusammenhalt und den positiven Rückmeldungen und Erfolgen durch Schülerinnen und Schüler.

Definition gelungener Erziehung 

Lehrkräfte und Eltern tragen gemeinsam dazu bei, dass die Schüler zu freiheitlich demokratisch denkenden und handelnden jungen Menschen mit Selbstverantwortung, Ehrgeiz und Gemeinschaftssinn heranwachsen.

Wir verstehen Erziehung als einen fortlaufenden Prozess. Unser Ziel ist es, selbstbewusste und selbstständige Schülerinnen und Schüler zu entlassen, die neben einem fundierten Fach- und Allgemeinwissen auch ein hohes Maß an Werten, Normen und Pflichtbewusstsein erlangt haben, um ihren Alltag über die Schule hinaus zu bewältigen und ihre eigenen Stärken zu erkennen und zu nutzen.