Digitale Thesen

Reformationstag an der Goethe-Gemeinschaftsschule

 

 
 
 

 

Thesen der Schülerinnen und Schüler zum Jubiläum

Am 31. Oktober 2017 feiert die Bekanntmachung der 95 Thesen, die Martin Luther der Erzählung nach an die Tür der Wittenberger Schlosskirche schlug, ihren 500. Jahrestag. Luther kritisierte damit die Kirche seiner Zeit. Die nachfolgende Entwicklung führte zur Reformation, zur Entstehung der evangelischen Kirche und zu Veränderungen in Europa und der Welt.

Anlässlich des Jubiläums sammelten alle Religionskurse mit unzähligen Schülerinnen und Schüler der Goethe-Gemeinschaftsschule ihre Wünsche nach Veränderung heute – im Großen wie im Kleinen. Konnte Luther auf die Erfindung des Buchdrucks setzen, die für eine schnelle Verbreitung seiner Thesen und Schriften sorgte, setzen die Lernenden der Goethe-Gemeinschaftsschule, für die digitales Arbeiten Alltag ist, auf eine andere, zeitgemäße Verbreitung ihrer Thesen per Videobotschaft. Zu sehen am 31. Oktober ab 10 Uhr hier als mutmaßlich längster digitaler Thesenanschlag der Welt. 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 11. Dezember 2017 07:53